Pressemitteilung
Bundesweit einzigartige Initiative für klimastabile Landschaft - Landwirtschaftsministerin Kaniber stellt boden:ständig im Kabinett vor

(28. Juli 2021) München - Die immer häufigeren extremen Wetterereignisse führen vor Augen, dass Bayern ein zukunftsfähiges Wassermanagement und klimastabile Landschaften braucht, um gegen Starkregenereignisse und Dürreperioden besser gewappnet zu sein. „Der Klimawandel stellt Kommunen und Landwirte vor gewaltige Herausforderungen. Wir brauchen mehr speicherfähige Böden und rückhaltefähige Landschaften. Darum müssen wir dafür sorgen, dass es mehr Versickerung und weniger Nährstoffeintrag in die Gewässer gibt. Unsere Verwaltung für Ländliche Entwicklung setzt sich bereits seit 2017 bayernweit mit der Initiative ‚boden:ständig‘ dafür ein“, sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber. In der gestrigen Kabinettssitzung (27. Juli 2021) stellte sie die Arbeit und Erfolge der bundesweit einzigartigen Initiative vor.

„boden:ständig“ setzt auf die Akteure vor Ort, also Landwirte und Kommunen, die selbst aktiv werden – unterstützt von den Ämtern für Ländliche Entwicklung. Kennzeichen der Initiative sind verwaltungs- und gemeindeübergreifendes Handeln und gemeinsam getragene Lösungen, die nur wenig Flächenverlust bedeuten. Die Landwirte praktizieren dabei Bewirtschaftungsmethoden, die die Erosion vermindern. Die Gemeinden gestalten und pflegen die Bäche. Gemeinsam engagieren sich Landwirtschaft und Kommunen in der Fläche bei einer abflussmindernden Flurgestaltung durch Anlage von Puffersystemen, wie Bodensenken oder Rückhaltemulden. Für die Entwicklung passgenauer Lösungen wurde an den Ämtern für Ländliche Entwicklung durch interne Umschichtung und Schwerpunktverlagerung zusätzliches Personal bereitgestellt. Zudem begleiten beauftragte Umsetzungsteams die Konzeptentwicklung und Maßnahmenrealisierung.

Bayernweit machten und machen die Programmteilnehmer rund 140.000 Hektar in mehr als 100 Projekten fit für die Zukunft. Hierfür hat der Freistaat bislang 13 Millionen Euro für Projektbegleitung und Maßnahmenumsetzung bewilligt.

Weitere Informationen unter www.boden-staendig.eu.