Pressemitteilung
Nachhaltige Innovation für Klimaschutz: Kaniber eröffnet hochmodernes Holzverarbeitungswerk

(26. August 2021) Wilburgstetten - Forstministerin Michaela Kaniber hat heute in Vertretung des Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder im mittelfränkischen Landkreis Ansbach eines der modernsten Sägewerke Europas eröffnet. Bei der anschließenden Betriebsführung wies die Ministerin auf die Bedeutung der Investition in eine nachhaltige Branche hin: „Diese hochmoderne, innovative Sägelinie in Wilburgstetten ist ein starkes Signal für die klimafreundliche Verwendung des heimischen Öko-Rohstoffs Holz. Gerade in Zeiten des Klimawandels, in denen wir mit hohen Schadholzmengen kämpfen, ist es zwingend notwendig das anfallende Holz sinnvoll und auf kurzen Wegen verarbeiten zu können. So bleibt die Wertschöpfung in der Region“, sagte Forstministerin Michaela Kaniber.

Die ressourceneffiziente Holzverarbeitung steht in dem neuen Werk an oberster Stelle. Jährlich können dort zukünftig rund 1,2 Millionen Festmeter Nadelholz eingeschnitten und verarbeitet werden. Der Rohstoff wird dabei überwiegend in einem Umkreis von 200 km um das Werk bezogen. Diese regionale Verwendung von Holz leistet einen äußerst wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. In jedem verarbeitetem Kubikmeter Holz bleibt rund eine Tonne CO2 dauerhaft gespeichert. „Es gilt dieses einzigartige Instrument der CO2-Speicherung beim Klimaschutz in Bayern wo immer möglich zu verwenden. Das Holz hierfür steht in unseren Wäldern nicht nur nachhaltig, sondern auch in absolut ausreichender Menge zur Verfügung. Rein rechnerisch dauert es gerade einmal 40 Sekunden, bis das Holz für ein Einfamilienhaus nachgewachsen ist“, sagte die Ministerin. Bayern hat beste Voraussetzungen für eine nachhaltige Nutzung und eine noch stärkere Verwendung des Rohstoffs Holz, zum Beispiel im mehrgeschossigen Wohnungsbau.

In dem über 60 Hektar großen Werk der Rettenmeier-Gruppe werden ressourceneffizient und energiesparend vorwiegend Holzprodukte wie Bretter, Latten und Brettschichtholz für den Holzbau und die Baumärkte gefertigt.

Gruppenfoto mit Ministerin Michaela Kaniber (Foto: Stefanie Büchl/StMELF)

Foto: Stefanie Büchl/StMELF
Abdruck honorarfrei

Gruppenfoto mit Ministerin Michaela Kaniber (Foto: Stefanie Büchl/StMELF)

Foto: Stefanie Büchl/StMELF
Abdruck honorarfrei