Eine Magaritenknopse entfaltet ihre Blüte; das Bild zeigt vier verschiedene Blühstadien in Reihe. Foto: Delphotostock/fotolia.com

Direktvermarktung
Ländliche Schmankerl- und Party-Services

Ländliche Schmankerl-und Party-Services legen ihren Schwerpunkt auf regionaltypische Spezialitäten und hofeigene, saisonale Zutaten.

Um ihre Kundschaft zuverlässig bedienen zu können, schließen sich meist mehrere Unternehmerinnen zu einem gemeinsamen Schmankerl- oder Party-Service zusammen. Die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unterstützen dieses unternehmerische Potenzial in der Landwirtschaft und stehen beim Aufbau einer entsprechenden Kooperation beratend und qualifizierend zur Seite.

Dienstleistungen rund ums Essen

Die Angebote sind vielfältig. Sie reichen vom klassischen Lieferservice über mehrgängige Menüs bis hin zu thematischen Buffets. Besonderes Gewicht haben dabei eine individuelle Gestaltung nach den speziellen Wünschen der Kunden und die komplette Organisation einer Veranstaltung mit Service vor Ort.
Saures Lüngerl im Suppenteller mit Semmelknödel
Für die Speisen, Desserts, Kuchen und Brote verwenden die ländlichen Schmankerl- und Party-Services hofeigene Produkte sowie Lebensmittel anderer Direktvermarkter aus der Region. Vom exklusiven Gourmet-Buffet bis hin zur deftigen Hausmannskost können viele Wünsche erfüllt werden.

Gängige Dienstleistungen der Schmankerl- und Party-Services sind:

  • Lieferservice, Catering
  • Backservice, Kuchenbuffets
  • Organisation von Festen, Service vor Ort
  • Kochen beim Gastgeber
  • Kochkurse, Koch-Begleitung
  • Tisch-und Raumdekoration
  • Service-Gutscheine als Geschenk
Sofern entsprechende Räumlichkeiten vorhanden sind, kann ländliches Catering auch direkt vor Ort auf dem Hof angeboten werden. Zum Beispiel in Form von Kindergeburtstagen auf dem Bauernhof, einem Festsaal für Familien-, Vereins- oder Betriebsfeiern mit Buffet, Getränken und Service vor Ort, einem Tagungsgebäude mit oder ohne Übernachtungsmöglichkeiten und vieles mehr.

Entwicklungspotenzial vorhanden

Der Wandel unserer Gesellschaft hin zu vermehrtem Essen außer Haus eröffnet den Schmankerl- und Party-Services neue Geschäftsfelder und Zielgruppen. So werden Angebote zur Mittags- und Pausenverpflegung in Schulen, Kindertages- und Sozialeinrichtungen aufgrund steigender Betreuungsmöglichkeiten verstärkt nachgefragt. Auch im Event- und Verpflegungsservice gilt es, Nischen nutzbringend zu entdecken: Picknickservice für Wanderer, Essens-Stopp für Busreisen oder Kochkurse für Jugendliche und junge Erwachsene sind nur einige von vielen Möglichkeiten, die Unternehmerinnen für sich selbst prüfen können.

Gemeinschaftsverpflegung

Erweitern oder sich spezialisieren?

Je nach regionalen Gegebenheiten und den persönlichen und betrieblichen Ressourcen der beteiligten Unternehmerinnen kann es durchaus sinnvoll sein, den Schmankerl- oder Party-Service mit einem Angebot an hauswirtschaftlichen Dienstleistungen zu ergänzen:
Frau putzt ein großes Fenster
Hausreinigung, Pflege von Hausgarten oder Blumen, Grabpflege, Alltagsbegleitung von Senioren, Kinderbetreuung oder Haushalts-Coaching kommen zum Beispiel dafür infrage.
Diese Entscheidung sollte sorgfältig abgewogen und der Markt vorab analysiert werden.

Fachservice Hauswirtschaftliche Dienstleistungen aufbauen

Staatliche Beratung unterstützt beim Aufbau

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten fördert das unternehmerische Potenzial in der Landwirtschaft über Beratung und Qualifizierung. Wenn Sie sich für den Aufbau oder die Weiterentwicklung von ländlichen Schmankerl- und Party-Services interessieren, wenden Sie sich bitte an Ihr Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Dort erhalten Sie erste Antworten auf Ihre Fragen, Angebote zu Qualifizierungen und Kontakte zu Netzwerken.

Ansprechpartner

  • Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten