Pressemitteilungen 2021

November

Christof Welzenbach neuer Leiter der Forstschule Lohr

(29.11.2021) München/ Lohr a.Main - Christof Welzenbach wird neuer Leiter der Forstschule und Technikerschule für Waldwirtschaft in Lohr am Main. Das hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber entschieden. Der 59-jährige Forstdirektor tritt am 6. Januar 2022 die Nachfolge des Leitenden Forstdirektors Robert Staufer an. Die Forstschule erfüllt zahlreiche Aufgaben bei der Aus- und Fortbildung der Forstverwaltung, insbesondere bei der Ausbildung der forstlichen Nachwuchskräfte. Die Technikerschule für Waldwirtschaft ist deutschlandweit die einzige Fachschule dieser Art.   Mehr

Bayern ist Vorreiter bei Ausbildung von Holzbau-Experten – Forstministerin Michaela Kaniber überreicht Abschluss-Zertifikate an erste Absolventen

(26.11.2021) München - Bayern soll Vorreiter in der Ausbildung von Holzbau-Experten werden. Deshalb stärkt der Freistaat das berufsbegleitende Weiterbildungsprogramm „TUM.wood – Mit Holz bauen“ mit einer Anschubfinanzierung von 100.000 Euro. Das hat Forstministerin Michaela Kaniber bei der feierlichen Übergabe der Abschlusszertifikate an die ersten 16 Absolventen des Programms der Technischen Universität München (TUM) bekanntgegeben.   Mehr

Forstministerin Michaela Kaniber: „Wir brauchen bayernweit waldverträgliche Wildbestände“ Wildverbiss in Bayerns Wäldern kaum verändert

(24.11.2021) München - Bayerns Wälder leiden vielerorts noch unter zu starkem Wildverbiss. Das hat Forstministerin Michaela Kaniber bei der Vorstellung der „Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2021“ im Bayerischen Landtag mitgeteilt. Demnach hat sich der Anteil der von Rehen, Hirschen und Gämsen abgebissenen Leittriebe junger Bäume seit der letzten Erhebung vor drei Jahren kaum verändert.   Mehr

Agrarministerin Michaela Kaniber: „Die EU hat entschieden, jetzt ist Berlin am Zug“

(23.11.2021) München - Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber hat die Zustimmung des Europäischen Parlaments zur Gemeinsamen EU-Agrarpolitik ab 2023 begrüßt: „Nach sehr langem Ringen haben unsere Bäuerinnen und Bauern endlich Klarheit aus Brüssel für die nächsten Jahre. Jetzt ist der Bund an der Reihe und muss schleunigst die nationale Umsetzung konkret auf den Weg bringen, und zwar noch in diesem Jahr und so, wie sich Bund und Länder bereits geeinigt haben. Denn die nationalen Strategiepläne müssen bis zum Ende des Jahres in Brüssel vorgelegt werden."   Mehr

Mit kreativen Projekten die regionale Identität stärken – Staatliche Förderung für ländliche Entwicklung

(22.11.2021) München - Ganz gleich, ob ein „Bücherheisla“ oder ein Pavillon mit Infos zu regionalen Lebensmitteln unter dem Motto „Derf’s a weng mehr sei?“ – schon an den Namen vieler kleiner Projekte im ländlichen Raum kann man erkennen, wie sie die regionale Identität stärken. Solche kleinen Vorhaben werden auch im kommenden Jahr wieder gefördert.   Mehr

Kreative Ideen rund ums Streuobst gesucht! Agrarministerin Michaela Kaniber startet Wettbewerb

(19.11.2021) München - Mit einem landesweiten Wettbewerb will Agrarministerin Michaela Kaniber die große Bedeutung der Streuobstwiesen für die Artenvielfalt und für die Kulturlandschaft in Bayern herausstellen. „Wir wollen kreative Projekte und Ideen auszeichnen und vorstellen, die sich mit dem artenreichen Lebensraum Streuobstwiese befassen und zur besonderen Wertschätzung des Streuobsts und der vielfältigen Produkte beitragen."   Mehr

„Zum Fest einen Baum aus heimischem Anbau“ Forstministerin Michaela Kaniber eröffnet die bayerische Christbaumsaison

(18.11.2021) Sindersdorf, Lkr. Roth - Zum Start der Christbaumsaison hat Forstministerin Michaela Kaniber zum Kauf eines Baums aus bayerischer Produktion aufgerufen. „Nicht nur die Frische und die hohe Qualität sind starke Argumente für heimische Christbäume. Die Wahl eines Baums aus Bayern stärkt zudem die regionale Wirtschaft, schafft Arbeitsplätze und vermeidet umweltbelastende Ferntransporte quer durch Europa“, sagte die Ministerin bei der offiziellen Saisoneröffnung in Sindersdorf im Landkreis Roth in Mittelfranken.   Mehr

„Schweinemarkt in Deutschland braucht Unterstützung und Planungssicherheit“ – die Agrarminister Kaniber und Hauk wollen Fleischerzeugung und Vermarktung stärken

(18.11.2021) München/Stuttgart - Vor dem Hintergrund der derzeit äußerst schwierigen Situation im Bereich der Schweinefleischerzeugung und -vermarktung trafen sich die bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber und der baden-württembergische Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk am Donnerstag mit Akteuren der süddeutschen Wertschöpfungskette für Schweinefleisch   Mehr

Atempause für Bayerns Wälder – Forstministerin Michaela Kaniber stellt neue Waldzustandserhebung 2021 vor

(17.11.2021) München - Der Gesundheitszustand der bayerischen Wälder hat sich nach mehreren, teils verheerenden Trockenjahren in diesem Jahr leicht verbessert. Zu dem Ergebnis kommt die Waldzustandserhebung 2021, die Forstministerin Michaela Kaniber heute in München veröffentlicht hat.   Mehr

„Unsere Wälder fit für den Klimawandel machen“ – Forstministerin Michaela Kaniber verleiht Staatspreis an vorbildliche Waldbesitzer

(17.11.2021) München - Für die vorbildliche Bewirtschaftung und Pflege ihrer Wälder hat Forstministerin Michaela Kaniber 14 private und kommunale Waldbesitzer sowie einen forstwirtschaftlichen Zusammenschluss mit dem Staatspreis für vorbildliche Waldbewirtschaftung ausgezeichnet. „Unsere bayerischen Waldbesitzerinnen und -besitzer sind der Schlüssel zum Erfolg, wenn es um den Aufbau klimastabiler Zukunftswälder geht. ..."   Mehr

Michaela Kaniber: „Kräftiges Signal in schwierigen Zeiten“ – Ministerin zum Entwurf des Agrarhaushalts für 2022

(16.11.2021) München - „Trotz der nach wie vor schwierigen Lage aufgrund der Corona-Pandemie ist der Agrarhaushalt auch im kommenden Jahr ein kräftiges Signal, dass der Freistaat zu seiner Land- und Forstwirtschaft steht. ..."   Mehr

„Innovative Köpfe, die anpacken und Chancen ergreifen“ – Ministerin Michaela Kaniber gratuliert Gewinnern zum „Landwirt des Jahres“

(11.11.2021) München - Bayerns Agrarministerin hat den beiden diesjährigen bayerischen Gewinnern des Ceres-Award zum Landwirt des Jahres gratuliert. „Die hohe Auszeichnung der beiden bayerischen Gewinner stimmt mich hoffnungsvoll.   Mehr

Tiere zwischen Wald und Wasser – In der Aue | Ministerin Michaela Kaniber stellt Schulkalender 2022 vor

(10.11.2021) München - Auen und Auwälder sind wegen der wiederkehrenden Überschwemmungen vielfältige Lebensräume für zahlreiche heimische und auch seltene Tier- und Pflanzenarten. Unter dem Motto „Wildtiere und Fische in der Aue“ bringt der Schulkalender „Wald, Wild und Wasser“ im kommenden Jahr die Tierwelt dieser heimischen Naturräume in die bayerischen Grundschulen.   Mehr

Staatsministerin Michaela Kaniber gibt erste Ergebnisse aus Dialogprojekt „Bayern denkt Zukunft“ bekannt

(08.11.2021) München - Mit dem Dialogprojekt „Bayern denkt Zukunft“ haben die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) und das Center for Responsible Research and Innovation (CeRRI) des Fraunhofer IAO eine Befragung der bayerischen Bürgerinnen und Bürger zu ihren Vorstellungen zur Zukunft vorgenommen. Ziel des Projekts, das mit Unterstützung des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums entstanden ist, war es, einen Dialogprozess zu starten, der Brücken zwischen Stadt und Land schlagen soll.   Mehr

Angela Vaas wird neue Amtschefin in Töging am Inn

(04.11.2021) München / Töging am Inn, Lkr. Altötting - Neue Leiterin des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Töging a.Inn wird Landwirtschaftsdirektorin Angela Vaas. Das hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber entschieden. Die 58-jährige Vaas tritt die Nachfolge von Leitendem Landwirtschaftsdirektor Josef Kobler an, der Ende November in den Ruhestand tritt.   Mehr

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar